Wellness für Zuhause

Jeder kennt diese Tage an denen man sich nach Erholung sehnt doch keine Zeit und Geld hat sich einen Spa Besuch zu gönnen. Doch es geht auch anders. Aus vielen alltäglichen Produkten lassen sich wunderbare Masken, Entspannungsbäder oder Kuren herstellen. Deshalb zeigen wir Ihnen einige einfache Rezepte wie Sie in wenigen Schritten Ihren Tag zum Highlight machen. 

Jeder kennt diese Tage an denen man sich nach Erholung sehnt doch keine Zeit und Geld hat sich einen Spa Besuch zu gönnen. Doch es geht auch anders. Aus vielen alltäglichen Produkten lassen sich wunderbare Masken, Entspannungsbäder oder Kuren herstellen. Deshalb zeigen wir Ihnen einige einfache Rezepte wie Sie in wenigen Schritten Ihren Tag zum Highlight machen.

Ein Tee am Morgen kann Wunder wirken und hilft, gut in den Tag zu starten. Für einen guten Tee braucht man nicht mehr als in den Garten zu gehen. Frische Zitronenmelisse oder Pfefferminze eignen sich bestens für einen erfrischenden Tee. Wer lieber eine fruchtige Variante bevorzugt kann auch einige Schnitze Orange oder Grapefruit benutzen. Wasser aufkochen, genügend der frischen Kräuter oder Fruchtschnitze hinzugeben. Das Ganze eine Zeitlang ziehen lassen und geniessen. Nach Belieben noch mit Honig süssen.

Es wird Zeit für die Entspannung. Mit dem “Salzhemd“ können Sie eine Stunde voller Harmonie geniessen. Lösen Sie 50g Meersalz in 1 Liter warmen Wasser auf. Nehmen Sie ein Baumwollshirt und tauchen dieses in die warme Lösung. Nach kurzer Zeit nehmen Sie das Shirt wieder heraus und winden es gut aus. Ziehen Sie das Shirt an und wickeln Sie sich in ein grosses Badetuch und in eine Decke ein. Legen Sie sich an Ihren Lieblingsort und hören sie beruhigende Musik. Nach einer Stunde legen Sie die Sachen wieder ab und steigen unter die Dusche. Sie werden merken wie straff und glatt sich Ihre Haut nach dieser “Sauna“ anfühlt.

Langsam aber sicher kommt Hunger auf. Ein leichtes aber sättigendes Mittagessen wird fällig. Eine einfache Tomaten-Avocado Paste kann helfen. Dazu eine gut gereifte Avocado aufschneiden und entkernen. Das Fleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken bis keine grossen Stücke mehr vorhanden sind. Eine Knoblauchzehe zerdrücken und zur Avocado Masse hinzugeben. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden und ebenfalls hinzufügen. Etwas Zitronensaft und Salz hinzugeben und schön durchmischen. Voilà, der Aufstrich ist fertig. Am besten auf getoastetes Brot streichen und schlemmen.

Die Sonne steht schon hoch am Himmel und die Hitze drückt. Auf dem Plan steht entspannen. Und womit kann man das besser geniessen als mit einem erfrischenden Smoothie. 1-2 Karotten und einen Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Ein kleines Stück Ingwer zerkleinern. Eine Orange und eine halbe Zitrone auspressen. Alles zusammen mit dem Stabmixer pürieren. Den Smoothie in ein Glas füllen und für circa 10 min. kaltstellen. Jetzt kann die Sonne restlos genossen werden.

Es ist Zeit für das Abendessen. Zwei Zucchini, eine Paprika, 150g Champignons und einen Bund Zwiebelgemüse aus dem Kühlschrank nehmen, diese waschen, rüsten und zerkleinern. Etwas Rapsöl in die Pfanne geben. . Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen und auf mittlerer Stufe dämpfen. Doch da fehlt noch etwas. Nehmen Sie noch ein bis zwei Eier aus dem Kühlschrank. Stellen Sie den Herd auf die höchste Stufe um etwas Dampf zu machen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um die Eier beizugeben. Alles mischen und den Herd wieder auf die mittlere Stufe stellen und warten bis alles gut durch ist. Am besten noch mit ein paar frischen Kräutern wie Petersilie oder Basilikum garnieren. Bon Appetit!

Die Sonne ist schon untergegangen und draussen kühlt es ab. Es ist Zeit für ein Bad. Erwärmen Sie 2 Liter Milch, lösen Sie darin 2 Löffel Honig auf und geben es ins Badewasser. Liegt man erst mal im Wasser will man nicht mehr heraus. Man findet Zeit über den vergangen Tag nachzudenken und freut sich bereits auf den nächsten.