Menü

Melisse | Was ist das?

Zitronenmelisse ist reich an ätherischen Ölen wie Citral und Citronellal und wirkt beruhigend und mild auf die schuppige und gerötete Kopfhaut.

Melisse

Melisse

Die Melisse (Melissa) ist eigentlich eine südeuropäische Pflanze. Wegen ihres zitronenartigen Geruchs wird die Pflanze meist Zitronenmelisse (Melissa officinalis) genannt. Im Mittelalter mussten die Mönche die unentbehrliche Pflanze sogar per Verordnung in ihren Klöstergärten anbauen.

Die Melisse wirkt beruhigend, entspannend, stimmungsaufhellend, krampflösend, leicht entzündungshemmend und schweisstreibend; sie kann als Tee und Tinktur sowohl innerlich als auch äusserlich in Bädern und als Umschlag angewendet werden.

Melisse hilft ebenfalls bei unreiner und trockener Haut. Stumpfen und fettigen Haaren gibt sie wieder frischen Schwung und beruhigt die Kopfhaut.

Das Universaltalent ist in der Huflattich ANTI-SCHUPPEN LOTION von RAUSCH enthalten und befreit in Kombination mit Huflattich und Klettenwurzel unliebsame trockene und fettige Schuppen. Sie mildert ebenfalls Rötungen und Juckreiz bei Kopfhautproblemen.