Was unterscheidet naturnahe Kosmetik von Naturkosmetik?

Wenn jemand eine Antwort darauf geben kann, dann ist es Dr. Katharina Alder, Leiterin Forschung & Entwicklung bei RAUSCH. Sie weiss, was man unter naturnaher Kosmetik versteht und wie sich diese von Naturkosmetik unterscheidet.

Was bedeutet die Bezeichnung «Naturkosmetik»?

Naturkosmetik bedeutet, dass für die entsprechenden Produkte rein natürliche und keine synthetisch hergestellten Inhaltsstoffe eingesetzt werden. Das bringt es aber auch mit sich, dass die Auswahl der zur Verfügung stehenden Rohstoffe begrenzt ist.

Gibt es bei den nicht als Naturkosmetik zertifizierten Produkte Unterschiede, wieviel natürliche Inhaltsstoffe eingesetzt werden?

Absolut. Hier gibt es sehr grosse Unterschiede. Es gibt viele sogenannte «Green-Washing»-Produkte, die keinen bemerkenswerten Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen enthalten. Hier steht die Vermarktung massiv im Vordergrund.

Und es gibt die naturnahen Produkte, die wirklich einen signifikanten Anteil natürlicher Substanzen enthalten. Den Herstellern ist es sehr wichtig, Wirkstoffe aus der Natur einzusetzen, aber aus diversen Gründen, beispielsweise aufgrund der Verträglichkeit, nicht zu 100 Prozent. Daher zählen sie auch nicht zur zertifizierten Naturkosmetik. Hierzu gehört auch RAUSCH.

Was versteht man genau unter «Green-Washing»?

Green-Washing bedeutet, dass konventionelle Kosmetikprodukte, die keinen signifikanten Anteil an pflanzlichen Inhaltsstoffen enthalten, einen «grünen Anstrich» bekommen. Dieser kann durch die Verpackung und auch durch Werbeauftritte erfolgen. Der Konsument hat das Gefühl es handelt sich um ein Produkt mit natürlichen Inhaltsstoffen, obwohl tatsächlich vielleicht nur wenige Milligramm davon enthalten sind.

Worauf legt RAUSCH Wert bei der Entwicklung der Haarpflege?

Wirksamkeit und Verträglichkeit sind die wesentlichen Anforderungen an alle RAUSCH-Produkte. Das dadurch erlangte Vertrauen unserer Kunden bestätigt dies bereits seit mehr als 130 Jahren. Manchmal rufen natürliche Inhaltsstoffe wie ätherische Öle starke Allergien hervor, daher haben wir uns in solchen Fällen für synthetische Kompositionen entschieden, die deutlich besser hautverträglich sind. Selbstverständlich verwenden wir die guten Substanzen aus der Natur sehr gerne in reichlichem Umfang – das merkt der Kunde bereits nach kurzer Verwendung unserer Pflege-Linien.

Warum strebt RAUSCH keine Zertifizierung für Naturkosmetik an?

Mit rein natürlichen Inhaltsstoffen erreichen wir einfach nicht die Qualität bei unseren Produkten, die der Kunde von uns erwartet. Aus den oben genannten Gründen wie Verträglichkeit und Wirksamkeit möchten wir nicht auf bewährte und traditionelle Inhaltsstoffe verzichten, nur weil diese nicht vollständig der Natur entsprungen sind oder sogar natürlichen Ursprungs sind aber synthetisch behandelt wurden.

Aber gerade dieser Unterschied macht den Wettbewerbsvorteil von RAUSCH aus. Ein Waschtensid auf 100 Prozent natürlicher Basis hat einfach nicht die selbe Gründlichkeit in der Reinigung wie die Tenside die in unseren Produkten zum Einsatz kommen.

Was kann ein RAUSCH Shampoo, was kein anderes Shampoo kann?

Ein RAUSCH Shampoo schafft die Brücke zwischen optimaler Hautverträglichkeit, milden pflanzlichen Inhaltsstoffen und hervorragender Wirksamkeit. Es erhält die Kopfhaut langfristig gesund und verschafft gleichzeitig wunderschönes, volles und glänzendes Haar.