Menü

Ei-Öl | Was ist das?

Frisches Hühnereigelb enthält wertvolle Proteine, Vitamine sowie natürliches Lecithin. In Kombination mit hochwertigem Weizenkeim-Öl wird die Haarstruktur geschützt und gepflegt. Das Haar gewinnt an Geschmeidigkeit, Spannkraft und Glanz.

Ei-Öl

Ei-Öl

Viele Lebensmittel erweisen sich als ausgezeichnete Pflege für Haut und Haare. Wenn es um‘s Haar geht, steht das Ei, vor allem sein Dotter, als Multitalent ganz oben auf der Zutatenliste. In Kombination mit wertvollem Weizenkeimöl kommt das kleine, ovale Kraftpaket besonders groß heraus. Der wirkungsvolle Pflegecocktail entspannt trockene Kopfhaut und verwandelt einen stumpfen, störrischen Schopf in eine geschmeidige und glänzende Haarpracht.

Eier gelten als eines der wichtigsten Nahrungsmittel. Das liegt vor allem am hochwertigen Eiweiß, das im Eiklar und im Dotter steckt und alle lebensnotwendigen Aminosäuren mitbringt. Hinzu kommen die Mineralstoffe Calcium, Phosphor, Eisen, Natrium, Zink, Kalium, Selen und viele Vitamine, die vor Spliss und Haarausfall schützen. Das im Ei enthaltene Lecithin wird in der Kosmetik als rückfettender Wirkstoff verwendet. Es verhindert bei normalem und besonders bei sprödem Haar das Austrocknen nach dem Waschen. Lecithin reguliert zudem den pH-Wert der Haut und unterstützt ihren natürlichen Schutzmantel gegen aggressive Umwelteinflüsse.