Menü

Fettiges Haar

Die Ursache für gestresste Kopfhaut und fettiges Haar kann hormonell, klimatisch, erblich, ernährungs- oder stressbedingt sein. Ungeeignete, zu stark entfettende Shampoos können die Talgproduktion der Talgdrüsen zu stark anregen und zu Kopfhautproblemen führen. Im Extremfall kann bakterieller Befall entstehen, der zu Juckreiz führt.

RAUSCH Meerestang FETT-STOPP-LINIE

  • Verhindert schnelles Nachfetten und spendet gleichzeitig Feuchtigkeit
  • Rötungen und Juckreiz werden gemildert, die angegriffene Kopfhaut wird beruhigt und reguliert
  • Shampoo und Spülung verleihen Volumen und Frische für bisher fettige Haare

RAUSCH | Beratung zu fettigem Haar

RAUSCH | Unangenehm für alle, die es kennen: Fettige Haare

Viele Menschen kennen das: Kurz nach der Haarwäsche sieht das Haar schon wieder strähnig oder fettig aus und wirkt ungepflegt. Gründe für die Neigung zu fettigen Haaren gibt es sehr viele, denen die Betroffenen meist hilflos gegenüberstehen. Doch es gibt Möglichkeiten, das Problem in den Griff zu bekommen. Der Grund allen Übels liegt in der vermehrten Produktion von Talg, welcher von den Talgdrüsen an der Kopfhaut an die Haare weitergegeben wird. Ist die Produktion dieser Drüsen zu hoch, wird das...

Mehr erfahren

FAQ

Die häufigsten Ursachen für fettiges Haar sind: Störung des Hormonhaushaltes, Überproduktion der Talgdrüsen, Stressfaktoren, Klimatische Bedingungen, Ernährung, starkes Schwitzen. Fettiges Haar kann aber auch erblich bedingt sein.